Spendenziel

Das diesjährige Spendenziel des 2. Mitteldeutschen Firmencups

Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig

Der Verein Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V. wurde 1990 von betroffenen Eltern gegründet, deren Kinder selbst die leidvolle Erfahrung einer intensiven und leider nicht immer erfolgreichen onkologischen Therapie gemacht haben. Der Verein sieht sich als Sprachrohr für betroffene Familien und ist für sie oftmals erster Ansprechpartner. Inzwischen ist die personelle, finanzielle und materielle Unterstützung durch die Elternhilfe von der Kinderonkologie des Universitätsklinikums Leipzig nicht mehr wegzudenken. Viele Projekte, insbesondere im Bereich der psychosozialen Betreuung, lassen sich überhaupt erst durch von der Elternhilfe eingeworbene Spenden- und Fördergelder umsetzen. Die Elternhilfe mit ihren derzeit etwa 170 Mitgliedern (zum größten Teil betroffene Eltern und Angehörige sowie Mitarbeiter der Kinderonkologie Leipzig) wird darüber hinaus auch in Zukunft versuchen, das Thema Krebs im Kindes- und Jugendalter immer wieder in die Öffentlichkeit zu tragen.

Anliegen und Ziele

 
Das Ziel der Elternhilfe ist es, Familien mit krebskranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen während stationärer Therapiezeiten und im Rahmen der ambulanten Nachsorge optimal zu beraten, zu begleiten und sie für einen Wiedereinstieg in einen „normalen“ Lebensalltag zu stabilisieren. Für die psychosoziale Betreuung der Familien hat der Verein ein multiprofessionelles Team aufgebaut, welches den Familien vom Tag der Diagnosestellung bis in die Zeit der Nachsorge zur Seite steht. Der Fokus liegt dabei auf der gesamten Familie, da erfahrungsgemäß alle Angehörigen durch die Krebserkrankung des Kindes enorm belastet sind.

 
 
  • Wir freuen uns sehr, dass die Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig beim 2. Mitteldeutschen Firmencup als Spendenziel ausgewählt wurde. Mit Ihrer Unterstützung fördern Sie die nachhaltige Finanzierung unserer Projekte. Herzlichen Dank dafür!
    Markus Wulftange (Elternhilfe für krebskranke Kinder)
    Markus Wulftange (Elternhilfe für krebskranke Kinder)
  • Die Elternhilfe für krebskranke Kinder leistet seit über 20 Jahren großartige Arbeit. Mit dem 2. Mitteldeutschen Firmencup möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass diese Arbeit auch in den nächsten Jahren fortgesetzt werden kann.
    Sven Buchheim (Vorstand bluechip)
    Sven Buchheim (Vorstand bluechip)
  • Fußball hat die Kraft, Menschen zu vereinen. Fußball kann Hoffnung erwecken und Gutes tun. Mit dem 2. Mitteldeutschen Firmencup möchten wir all dies vereinen – und unterstützen die Leipziger Elternhilfe mit großer Freude.
    Christian Geyer (Vorstand TAS AG)
    Christian Geyer (Vorstand TAS AG)